Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Botschaft von Finnland, Wien: Service: Pass

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Wien

Gonzagagasse 16
1010 Wien, Österreich
Tel. +43 1 535 03 65
E-mail: sanomat.wie@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 

Reisepass

Ein neuer Reisepass kann entweder in Finnland bei der Polizei oder im Ausland bei jeder finnischen diplomatischen Vertretung, die das Recht zur Ausstellung von Pässen hat, beantragt werden. In Österreich ist das die finnische Botschaft in Wien. Die Honorarkonsulate können keine Passanträge mehr entgegennehmen.

Der fertige Reisepass kann dem Kunden auch per Post (eingeschrieben) zugestellt werden. Die Postgebühr beträgt fünf (5) Euro.

Kunden, die aus größerer Entfernung anreisen (einschl. Deutschland), werden gebeten, sich im voraus bei der Botschaft zu melden.

 Allgemeines

Kundendienst

Botschaft von Finnland, Wien
Gonzagagasse 16
A-1010 Wien
Tel: +43 1 535 03 65
Fax: +43 1 535 5703
E-Mail: sanomat.wie@formin.fi

Kundendienst: Mo–Fr: 9:00-12:00

Telefon außerhalb der Dienstzeiten unter +358 9 160 55555 (Notfälle)

Kein Kundendienst an den finnischen und österreichischen Feiertagen. Beim Aktuelles wird über abweichende Öffnungszeiten informiert.

  • Wer einen finnischen Reisepass beantragen will, muss persönlich in der Botschaft vorsprechen. Das gilt auch für Kinder.
  • Fingerabdrücke werden im Zuge der Passbeantragung erfasst, bei Kindern erst ab dem 12. Geburtstag.
  • Der Reisepass hat eine Gültigkeit von höchstens 5 Jahren. Die finnische Botschaft in Wien stellt ab 1.1.2017  keine vorläufigen Pässe mehr aus. Eine Einreise nach Finnland ist nur mit einem gültigen Reisepass oder mit einem gültigen Personalausweis (ein Führerschein ist kein Reisedokument) möglich.
  • Die finnische Botschaft in Wien stellt ab 1.1.2017  keine vorläufigen Pässe mehr aus. Die nähesten Städte, die das tun, sind Bern, Berlin und Budapest
  • Für den biometrischen Pass ist ein vorschriftsmäßiges Foto erforderlich. Das Foto darf nicht älter als sechs Monaten sein. Passfotomuster sind auf den Internetseiten der finnischen Polizei zu finden.
  • Aktualität der im finnischen Bevölkerungsregister gespeicherten Personalien: Da die Angaben für den Passantrag direkt aus dem finnischen Bevölkerungsregister übernommen werden, muss derjenige, der einen neuen Reisepass benötigt, vor Abgabe des Antrags beim Magistrat kontrollieren, ob seine im finnischen Bevölkerungsregister gespeicherten Personalien (Name, Geburtsort, Familienstand, Staatsbürgerschaften) aktuell und korrekt sind. Ist dies nicht der Fall, müssen die Personalien korrigiert werden, bevor die finnische Vertretung aufgesucht wird.
  • Doppelstaatsbürger, die als Minderjährige ihre zweite Staatsbürgerschaft durch einen Elternteil erhalten haben, sollen beim Magistrat oder beim Immigrationsamt kontrollieren, dass sie die finnische Staatsbürgerschaft nach dem 22. Lebensjahr beibehalten haben. Auch finnische Staatsbürger, die vor 2003 auf Antrag die fremde Staatsbürgerschaft erhalten haben, sollen ihre Staatsbürgerschaft Finnland bezogen beim Magistrat oder beim Immigrationsamt kontrollieren.

Für eine Passbeantragung sind erforderlich:

  • Der gegenwärtige Pass (auch wenn er nicht mehr gültig ist) oder der Personalausweis (kein Führerschein)
  • Die Passgebühr (normal 140€/Eilbestellung 160€, plus Postgebühr 5€) muss im Voraus auf das Konto der Botschaft überweisen werden. Falls Sie eine Zusendung von der fertigen Pass ersuchen, bitte auch die Postgebühr (5€) überweisen. Den Beleg bzw. Ausdruck aus Netbanking bitte mitbringen. Mehr Informationen und die Preise finden Sie unter Gebühren.

    Empfänger: Finnische Botschaft Wien
    IBAN: AT90 1100 0006 2207 9200
    SWIFT/BIC: BKAUATWW
  • Ein Passfoto, das den Vorschriften für biometrische Pässe entspricht und maximal sechs Monate alt ist.
  • Bei Antragsstellern unter 18 Jahren die schriftliche Einwilligung der Sorgeberechtigten.
  • Hat der Antragsteller außer der finnischen noch eine andere Staatsangehörigkeit, ist der Nachweis über deren Erwerb beizubringen. Doppelstaatsbürger müssen einen Beweis bringen, dass sie ihre finnische Staatsbürgerschaft nach dem 22. Lebensjahr beibehalten haben.
  • Männer im wehrpflichtigen Alter, d.h. im Alter von 17-30 Jahren, müssen durch Wehrpass, Bescheid über Frei- oder Rückstellung nachweisen, dass ihre Musterungs- und Wehrpflichtangelegenheiten in Ordnung sind.
  • Im Fall eines verlorenen oder gestohlenen Passes, siehe unten.

Lieferzeit und -art

  • Die Lieferzeit für einen neuen Pass beträgt, abhängig von den Postverbindungen, eins bis zwei Wochen. In dringenden Fällen kann der Reisepass beschleunigt hergestellt werden, bitte erkundigen Sie sich darüber bei der Botschaft.
  • Liegt der fertige Pass vor, kann der Antragsteller
    • gegen eine Gebühr von 5 Euro eine Zustellung per Post an den Antragsteller veranlassen;
    • ihn persönlich abholen (ein Personalausweis bitte mitnehmen!) oder
    • ihn durch eine bevollmächtigte Person in der Botschaft abholen lassen (ein Personalausweis bitte mitnehmen!).

Reisepass für Kinder

  • Ab 25. Juni 2012 muss ein Kind einen eigenen Pass haben.  Kinder können nicht mehr im Pass ihrer Eltern eingetragen sein.
  • Das Kind muss persönlich bei der Antragstellung in der Botschaft anwesend sein.
  • Vor der Passantragstellung für ein neugeborenes Kind muss die Meldung eines im Ausland geborenen finnischen Staatsbürgers gemacht werden, damit die Personalien des Kindes in das finnische Bevölkerungsregister eingetragen werden können. Mehr Information unter Oft Gefragtes.
  • Bei Antragsstellern unter 18 Jahren die schriftliche Einwilligung der Sorgeberechtigten. Wird ein minderjähriges Kind bei der Beantragung des Passes nicht von beiden Sorgeberechtigten begleitet, sind eine gesonderte Einverständniserklärung des nicht anwesenden Sorgeberechtigten mit Datum und Unterschrift und eine Kopie seines Passes vorzulegen.

Verlorener oder gestohlener Pass

  • Wenn der gültige Reisepass gestohlen wurde oder verloren gegangen ist, ist eine bei der Polizei (im Fall des Diebstahls) oder beim Magistrat (im Fall des Verlusts) erstattete Anzeige bei der Antragstellung vorzulegen. Die Anzeige muss eine Registernummer und einen amtlichen Stempel haben. Ein anderer Lichtbildausweis ist zusätzlich vorzulegen.

Weitere Informationen

Polizei - Reisepass (auf Englisch)

Seite drucken

Dieses Dokument

Auf ähnlichen Webseiten

Aktualisiert 03.02.2017


© Botschaft von Finnland, Wien | Kontakt