Direkt zum Inhalt
Ministerium für auswärtige Angelegenheiten

Finnische Musik - Botschaft von Finnland, Wien : Finnland-Info : Musik

BOTSCHAFT VON FINNLAND, Wien

Gonzagagasse 16
1010 Wien, Österreich
Tel. +43 1 535 03 65
E-mail: sanomat.wie@formin.fi
Deutsch | Suomi | Svenska |  |  | 
Normale SchriftGrößere Schrift
 

Finnische Musik

Finnische Komponisten und Dirigenten sind bei den Sinfonieorchestern in der ganzen Welt außerordentlich gefragt. Bei den Opernfestspielen in Savonlinna sind jeden Sommer Spitzeninterpreten dieses Genres auf der Bühne zu erleben. Aber die Finnen sind bekanntlich auch ein Volk von Tangoliebhabern und Metal-Freaks.

Es wird vermutet, dass die Musikalität und die Vielseitigkeit der Musik der Finnen den langen dunklen Wintern in dem dünn besiedelten Land zu verdanken sind. Sie wecken in den Bewohnern des nordischen Landes nicht Langeweile, sondern Kreativität. Eine plausiblere Begründung dürfte aber die hohe Qualität der musikalischen Bildung von den Musikkindergärten angefangen bis hin zum akademischen Niveau sein.

Sinfonien und kraftvolle Operninterpreten

Jean SibeliusJean Sibelius

Als Vater der finnischen Musik gilt der Nationalkomponist Jean Sibelius (1865-1957). Er bereicherte die internationale Schatzkammer der Musik mit nationalromantischen Werken wie Valse triste und Finlandia, und seine Sinfonien Nr. 1-7 gehören zu den meistgespielten Kompositionen der Welt.

Geht es um die zeitgenössische klassische Musik, ist die Liste der finnischen Top-Namen lang: Hier müssen unter anderem die Komponisten Kaija Saariaho, Magnus Lindberg und Einojuhani Rautavaara genannt werden, die Dirigenten Esa-Pekka Salonen und Jukka-Pekka Saraste sowie die Pioniere der modernen finnischen Oper, die Komponisten Joonas Kokkonen und Aulis Sallinen.

Die Sopranistinnen Karita Mattila und Soile Isokoski sowie die Bässe Matti Salminen und Juha Uusitalo sind hochgeschätzte Interpreten auf den bekanntesten Konzert- und Opernbühnen der Welt. Das Streichquartett Meta4 war und ist bei europäischen Musikfestivals erfolgreich und gewann 2007 den renommierten Internationalen Joseph-Haydn-Kammermusikwettbewerb in Wien.

Faszination Tango

Als Besonderheit des finnischen Musiklebens gilt der einheimische Tango. Der finnische Tango, in dem auch Rumba und Habanera anklingen, wird als eine Kombination aus argentinischen Rhythmen, slawischer Melancholie und deutscher Marschmusik beschrieben.

Amadeus LundgrenAmadeus Lundgren, Tangokönig 2009. Foto: Mikko Laaksonen/Monsuuni

In den 1930er Jahren wurde der finnische Tango in Foxtrott-Schritten getanzt. Heute gibt es viele Stilvariationen, die sich am besten auf den traditionellen im Freien errichteten Tanzdielen studieren lassen, wenn die Orchester zum Tanz aufspielen. Das Tangofestival in Seinäjoki ist eine der größten sommerlichen Veranstaltungen in ganz Finnland. Alljährlich wird dort auch der Tangokönig beziehungsweise die Tangokönigin des Landes gewählt.

Heavy-Rock und Electro-Pop

Die Finnen lieben ihre eigenen Rockbands. Zum Urgestein der echt finnischen Popmusik zählende Künstler und Gruppen wie Eppu Normaali, Juice Leskinen, Popeda und Kolmas nainen hören sich für Ausländer häufig etwas bescheiden an. Am sängerischen Können des einen oder anderen lässt sich sogar manchmal zweifeln. Aber beim Finnland-Rock sind wirklich die Texte am wichtigsten, und die melancholischen Ergüsse über Liebe, Natur und gesellschaftliche Probleme können eben nur den Finnen etwas geben. Es dauerte auch ziemlich lange, ehe sich der Welterfolg des finnischen Rocks einstellte. Die in ihrer finnischen Heimat namhaften Bands kamen im Ausland nicht an, selbst mit englischen Texten nicht.

Leningrad CowboysLeningrad Cowboys.

Die Deutschen allerdings fühlten sich schon immer besonders von originellen finnischen Gruppen angezogen, etwa von der Humppaband Eläkeläiset und der Rockband Leningrad Cowboys, aber auch von M. A. Numminen, dem Multitalent.

In den 2000er Jahren stellte sich jedoch der lang ersehnte Erfolg ein. Die Charts sowohl in Europa als auch in den USA wurden unter anderem von HIM, The Rasmus und Nightwish gestürmt. 2006 gelang dem Finnland-Rock der größte Coup, als die Monster-Band Lordi mit ihrem „Hard Rock Hallelujah“ den Sieg beim Eurovision Song Contest holte. Die Gruppe Sunrise Avenue ist den Deutschen spätestens seit 2007 bekannt, als ihr „Choose To Be Me“ zum Titelsong von „Big Brother“ in Deutschland wurde.

Im Jahr 2009 wurde der Electro-Pop zum absoluten Spitzentrend der Populärmusik. Die Klubbesucher in den europäischen Metropolen tanzen beispielsweise nach der Musik des energischen finnischen Mädchenduos Le Corps Mince de Francoise. TopBillin ist nicht nur in Helsinki zum Klub-Phänomen geworden. Die in finnischer Sprache singende Band Regina hat es in die Hitlisten ihrer Heimat geschafft.

Jazz

Der finnische Jazz ist heute sowohl in seiner Heimat als auch in der Welt beliebter denn je. Er ist dafür bekannt, dass er mutig Anregungen aus anderen musikalischen Stilrichtungen schöpft. Beispielsweise wird die Band Quintessence der Sängerin Emma Salokoski sowohl dem Jazz als auch den Kategorien Soul und Funk zugeordnet.

Umo Jazz OrchestraUmo Jazz Orchestra, Foto: Stefan Bremer.

Zu den Altgedienten des Finnland-Jazz zählen der Saxofonist Jukka Perko und der Vibrafonist und Komponist Severi Pyysalo. Schon 1975 wurde eine nordische Bigband gegründet, das international bekannte. Der Pianist Iiro Rantala wurde unter anderem durch das Trio Töykeät bekannt. Gegenwärtig tritt er mit seiner neuen Band New Trio auf. Zu den in allerletzter Zeit sehr erfolgreichen Jazzformationen gehört The Five Corners Quintet.

Der in Berlin lebende Kalle Kalima gilt als der vielversprechendste aufsteigende Stern in den europäischen Jazzkreisen. Der finnische Jazzgitarrist und Komponist ist Leiter der Band Trio Klima Kalima, die im Jahr 2008 mit dem „Neuen deutschen Jazzpreis“ ausgezeichnet wurde.

Weitere Informationen: 

fimic.fi
Das Informationszentrum für finnische Musik vermittelt Hintergrundinformationen und Nachrichten zur finnischen Musik in englischer Sprache.

musex.fi
Das ist die Webseite von Music Export Finland Association ry, der finnischen Exportorganisation für leichte Musik

sibelius.fi
Hier finden Sie Informationen über Leben und Werk des finnischen Nationalkomponisten.

sibelius-gesellschaft.de
Die Jean Sibelius Gesellschaft Deutschland e. V. informiert über finnische Musik und in Deutschland stattfindende Konzerte.

suomirocks.com
Die Seiten enthalten eine Liste finnischer Pop-Bands sowie entsprechende Nachrichten in englischer Sprache.

festivals.fi
Dieser Link führt zu einer Suchmaschine für die finnischen Musikfestivals.

operafestival.fi
Auf der Homepage der Internationalen Opernfestspiele Savonlinna erhalten Sie vielseitige Informationen.

tangomarkkinat.fi
Hier finden Sie Programm und Geschichte des Tangofestivals in Seinäjoki.

porijazz.fi
Auf den Seiten ist Wissenswertes über das Internationale Jazzfestival in Pori zu erfahren.

suomijazz.com
Hier können Sie die Online-Zeitung des finnischen Jazz lesen.

finland.fi
Aktuelle Artikel zur finnischen Musik sind unter dem Suchbegriff music zu finden.

Seite drucken

Aktualisiert 30.05.2011


© Botschaft von Finnland, Wien | Kontakt